Hinweis

Für dieses multimediale Reportage-Format nutzen wir neben Texten und Fotos auch Audios und Videos. Daher sollten die Lautsprecher des Systems eingeschaltet sein.

Mit dem Mausrad oder den Pfeiltasten auf der Tastatur wird die jeweils nächste Kapitelseite aufgerufen.

Durch Wischen wird die jeweils nächste Kapitelseite aufgerufen.

Los geht's

Prinz Harry und Meghan Markle heiraten

Logo http://storytelling.rnd.de/prinz-harry-und-meghan-markle-heiraten

Zum Anfang

Die wilde Ehe von Meghan und Harry endet am Sonnabend. Dann knallen auf Schloss Windsor die Korken - wenn sie denn auch tatsächlich Ja zueinander sagen. Die Hochzeit ist minutiös durchgetaktet. Die folgende Karte verrät, wann was passiert.

Zum Anfang
Nach links scrollen
Nach rechts scrollen
Zum Anfang

Montage familie
Vollbild

Im Sonnenstaat Kalifornien wird Meghan Markle am 4. August 1981 in Los Angeles geboren. Ihr Vater Thomas Markle ist Amerikaner mit irisch-niederländischen Wurzeln. Er arbeitet als Kameramann und Lichtregisseur.

Dass das Verhältnis zwischen Meghan und ihrem Vater nicht immer einfach war, zeigten die letzten Tage vor der Hochzeit. Erst sollte Thomas Markle seine Tochter zum Altar führen, dann gab er zu, Paparazzi-Fotos gefakt zu haben, bis er seine Teilnahme schließlich ganz absagte. 

„Drama um Vater Thomas", titelten die Zeitungen.

„Ein schwieriger Moment", verlautete es aus dem Palast.

Nicht ganz so kompliziert ist das Verhältnis von Meghan zu ihrer Mutter, einer afroamerikanischen Yogalehrerin, die nebenbei in einem Reisebüro jobbt. Die Ehe von Thomas Markle und Doria Ragland wird 1988 geschieden, da ist Klein-Meghan erst sechs Jahre alt. 

Aus der ersten Ehe ihres Vaters hat Meghan noch zwei ältere Halbgeschwister - Samantha Grant (53) und Tom Markle Junior (51). Doch mit der geschwisterlichen Liebe scheint es nicht weit her zu sein. Samantha, die wegen ihrer Multiplen Sklerose im Rollstuhl sitzt, lästert schon länger gegen Meghan, insbesondere seitdem diese mit Prinz Harry liiert ist.

Auch der Bruder, der kürzlich wegen häuslicher Gewalt in die Schlagzeilen geriet, lässt kein gutes Haar an Meghan.

„Sie spielt die größte Rolle ihres Lebens. Sie ist verlogen. Als sie nach Hollywood kam, wurde sie eine andere Person. Sie hat ihre Wurzeln und ihre Familie eindeutig vergessen."

Die Halbgeschwister werfen ihr unter anderem vor, keinen Familiensinn zu haben. Vielleicht liegt es auch daran, dass sie beide nicht zur Hochzeit in London am 19. Mai eingeladen sind.


Montage familie
Schließen
Zum Anfang

Auch wenn Meghan ohne ihren Vater aufwächst, bleibt der Kontakt zu ihm bestehen. Thomas Markle gewinnt 1990 im Lotto viel Geld, mit einem Teil davon finanziert er seiner jüngsten Tochter die Ausbildung. So schickt er Meghan an die „Immaculate Heart High School“, eine von Los Angeles' besten Privatschulen, und später auf die Northwestern University, wo sie Theaterwissenschaften und Internationale Beziehungen studiert.

Zum Anfang

Es heißt, Meghan war schon immer fasziniert von der englischen royalen Familie. Kein Wunder, dass englische Medien als Beweis ein Bild der 15-Jährigen aufgetan haben, auf dem sie während eines Europatrips mit ihrer besten Freundin vor dem Buckingham Palace posiert.

Zum Anfang

Meghan Markle ist nicht nur in der Filmstadt aufgewachsen, sie kennt durch ihren Vater auch die Arbeit am Set. Als sie 21 Jahre alt ist, wird ein Schauspielagent auf den Hingucker Meghan aufmerksam. 2002 hat sie mit einer Folge in der ABS-Seifenoper „General Hospital“ ihr Fernsehdebüt. Weitere kleine Rollen folgen, nichts Bahnbrechendes. Doch dann wird sie 2011 für die Anwaltsserie „Suits“ gecastet. Das wird ihr Durchbruch. Markle spielt in der Serie die hilfsbereite Anwaltsgehilfin Rachel Zane, die der Hauptfigur Mike Ross, dargestellt durch Patrick J. Adams, bald näherkommt. Jetzt ist sie auch im Kino zu sehen. So übernimmt sie unter anderem Rollen in Filmproduktionen wie „Kill the Boss" oder „Dater's Handbook" im Jahr 2016.

Zum Anfang
Schließen

Wer einen Prinzen heiraten will, darf keine fremden Männer küssen. Nicht einmal im Fernsehen. Deshalb musste Meghan ihre Karriere für Harry beenden - nicht ohne einen filmreifen Abgang. In der letzten Folge von „Suits" bekommt Meghan Markle endlich ihren Traumprinzen Mike. Die Braut spielte sie schon perfekt, wie das folgende Video zeigt. 

Zum Anfang

Nebenbei arbeitet Meghan Markle als Model. Bis auf den Laufsteg von Victoria´s Secret schafft sie es zwar nicht, an körperlicher Fitness dagegen kann sie es mit den durchtrainierten Kolleginnen der Branche allemal aufnehmen. Meghan schwört auf Yoga und rackert sich an einem Fitnessgerät ab, das von Promi-Trainer Sebastien Lagree entwickelt wurde und hinter den Traumfiguren vieler Models steckt. Auch Michelle Obama soll sich auf dem sogenannten Mega-Former fit halten.

Zum Anfang

Prinz Harry ist natürlich nicht der erste Mann an Meghans Seite. Und nicht ihr erster Gatte. Den amerikanischen Filmproduzenten Trevor Engelson (41) soll sie in einer Bar kennengelernt haben, 2011 gibt sich das Paar das Jawort. Doch die Ehe bekommt schnell Risse, nach zwei Jahren wird sie geschieden. In einem Buch von Andrew Morton, der bereits mehrere Abhandlungen über Lady Diana veröffentlicht hat, stellt der Autor die These auf, die Trennung sei für Engelson „völlig aus heiterem Himmel“ gekommen. Der verlassene Ehemann habe sich laut Morton gefühlt, als sei er ein lästiger Stein, der sich in der Schuhsohle von Meghan Markle festgetreten hatte.

Zum Anfang
Schließen

Nach der Scheidung stürzt sich Meghan in eine kurze Liaison mit dem nordirischen Profigolfer Rory Mcllroy (28). Die Liebe war zwar nicht von Dauer, dafür hatten die zwei im Sommer 2014 ihren Spaß bei der Ice Bucket Challenge, wie das folgende Youtube-Video zeigt.

Von 2014 bis 2016 ist die Serienschauspielerin mit dem kanadischen Star-Koch Cory Vitiello liiert. Bis Prinz Harry in ihrem Leben auftauchte …

Zum Anfang

Prinz Harry, der Sechste der britischen Thronfolge, genießt derweil sein Leben bei Hofe und feilt an seiner militärischen Karriere, unter anderem als Pilot der britischen Luftwaffe. Als junger Mann fällt der Rotschopf vor allem durch Saufgelage und Frauengeschichten auf. Sein bekanntester Fehltritt ereignet sich im Jahr 2005: Der damals 20-Jährige erscheint mit einer Hakenkreuzbinde auf einer Kostümparty. „Harry the Nazi“ titelt die Boulevardzeitung „The Sun" anschließend, ein Empörungssturm ist die Folge.

Zum Anfang

Bei Frauen gilt der jüngere Sohn von Prinzessin Diana als höchst beliebt, britische Medien bezeichneten ihn in seinen Solo-Zeiten gern als den begehrtesten Junggesellen überhaupt. Eine langjährige On-off-Beziehung hat „Dirty Harry“, wie ihn die Boulevardpresse lange Zeit nennt, mit Chelsy Davy (32). Doch die Südafrikanerin will keine Prinzessin werden, sie habe den Rummel um ihre Person nicht ertragen können, heißt es. Auch das britische It-Girl Cressida Bonas (29) und die britische Millionärstochter Astrid Harbord gehören zu Harrys Ex-Freundinnen.

Zum Anfang

Doch so viele Frauengeschichten wie sein Bruder William soll Harry gar nicht gehabt haben. Das meint zumindest die britische „Daily Mail“. Die Zeitung hat vor Jahren eine Liste veröffentlicht, mit wie vielen Damen die beiden Prinzen schon einmal liiert waren. Der ältere William kam dabei auf sechs Lebensabschnittsgefährtinnen. Harry brachte es „nur“ auf drei ernst zu nehmende Beziehungen.

Das Bruderpaar versteht sich großartig. Nicht nur, dass sie gegenseitig Trauzeugen sind, jetzt ziehen die beiden auch noch zusammen in den Kensington-Palast - Tür an Tür mit Kate und William.

„Unsere Mutter im jungen Alter zu verlieren, hat uns einander sehr nahe gebracht. Wir sind wie Gleichgesinnte", sagte William einst über das Verhältnis zu seinem Bruder.


Zum Anfang

Im Juli 2016 begegnen sich Harry und Meghan zum ersten Mal. Das Treffen hat eine gemeinsame Freundin in London arrangiert.

„Sie wollte uns definitiv verkuppeln", sagte Markle später.

Ein paar Wochen lang halten sie ihre Beziehung noch geheim. Doch spätestens mit einer gemeinsamen Reise nach Botswana - man zeltet fünf Tage unter dem Sternenhimmel Afrikas - weiß alle Welt Bescheid.

Zum Anfang

Im September zeigen sich Prinz Harry und Meghan Markle bei den „Invictus Games“ in Toronto, einer Benefizveranstaltung für verwundete Soldaten, erstmals gemeinsam in der Öffentlichkeit

Zum Anfang

Der Heiratsantrag lässt nicht lange auf sich warten. Während das Paar an einem Novemberabend 2017 im Nottingham Cottage, Harrys frisch renoviertem Zwei-Zimmer-Luxus-Häuschen auf dem Grundstück des Kensington-Palasts, versucht, ein Hähnchen zu braten, geht der Prinz aufs Ganze. Der 33-Jährige fällt auf die Knie und überreicht seiner 36-jährigen Freundin nach eineinhalb Jahren Beziehung einen von ihm höchstpersönlich designten goldenen Ring mit reichlich Karat: Der weiße Diamant in der Mitte stammt aus Botswana und wird von zwei Diamanten aus einer Brosche seiner Mutter Diana eingefasst.

Zum Anfang
Schließen

Im Verlobungsinterview geben sie zu, vor dem ersten Date nicht viel über den anderen gewusst zu haben. „Diese wunderschöne Frau stolperte und fiel in mein Leben und ich in ihres“, erzählt der Prinz und hält fest die Hand seiner Zukünftigen.
Von manchen wird diese Verlobung als Zäsur für das britische Königshaus beschrieben, weil die Protestantin Meghan Markle geschieden ist und afroamerikanische Wurzeln hat, als erstes Mitglied der königlichen Familie überhaupt. Zumindest in der royalen Familie ist Meghan wohlgelitten – sie durfte sogar zum Weihnachtsfest der Queen kommen.

Zum Anfang

Anschließend lernt Meghan Großbritannien kennen - und das Land die künftige Herzogin. Ihr erstes Bad in der begeisterten Menge nimmt Meghan in Nottingham - immer an der Seite von Harry. Meghan wird als Stilikone gefeiert - und läuft Kate langsam, aber sicher den Rang ab.

Zum Anfang
Video

Video ansehen

Wenn sich Könige und Prinzen das Jawort geben, ist das immer ein Großereignis - auch schon im 19. Jahrhundert. Wie pompös die royalen Hochzeiten in der Vergangenheit waren, verrät das folgende Video.

Zum Anfang









Idee, Text und Gestaltung: Nora Lysk, Heike Manssen, Isabell Rollenhagen, Agnieszka Krus, Florian Knabe und Ken Kullik

Zum Anfang

Die Gästeliste bleibt bis kurz vor Beginn der Feierlichkeiten ein Geheimnis. Gemunkelt wird aber schon viel. Als ziemlich sicher gilt, dass Sir Elton John unter den Gästen ist, der wohl auch singen wird.
Meghan soll ihre Freundin, die Tennisspielerin Serena Williams, eingeladen haben, auch die Beckhams werden wohl kommen.
Sicher ist hingegen, dass etwa 600 Menschen zur Messe und dem anschließenden Empfang in der St. George’s Hall eingeladen sind, darunter britischen Berichten zufolge auch mehrere Ex-Freundinnen von Prinz Harry. Die Ankunft des frisch vermählten Paares in einer Kutsche dürfen auf dem Gelände von Windsor Castle 2640 weitere Menschen mitverfolgen, darunter Vertreter von Wohltätigkeitsorganisationen.

Zum Anfang

Die Hochzeitsgäste kommen mit dem Bus zum Runden Turm des Schlosses. Sie betreten die St. George's Kapelle durch die Südtür und nehmen darin Platz.

Zum Anfang

Mitglieder der königlichen Familie treffen ein. Prinz Harry und sein Bruder, Prinz William, werden an der Westtreppe der Kapelle erwartet. Dort werden sie vermutlich zu Fuß Tausende Zaungäste passieren. Prinz Harry wird dort die Schaulustigen und 200 Vertreter von wohltätigen Organisationen, mit denen er in Verbindung steht, begrüßen.

Zum Anfang

Sie darf wie immer kurz vor Toreschluss erscheinen. Dem Protokoll entsprechend wird Königin Elizabeth II. als letztes Mitglied der königlichen Familie zum Hochzeitsgottesdienst kommen.

Zum Anfang

Meghan trifft im Auto bei der Westtreppe der Kapelle ein. Auf der Fahrt zur Kapelle sitzt ihre Mutter Doria Ragland zunächst mit im Auto. Während eines Zwischenstopps übernehmen einige Brautjungfern und Pagen die Plätze im Fahrzeug, während Meghans Mutter sich auf den Weg in die Kapelle macht. Eigentlich sollte hier auch Meghans Vater zum ersten Mal auf die Bildfläche treten, doch um den Auftritt von gab es bis zuletzt ein Hin und Her. Kommt der Brautvater zur Trauung oder nicht?

Zum Anfang

Der Gottesdienst endet. Das frisch vermählte Paar lässt sich an der Westtreppe der Kapelle blicken. Beide Familien verabschieden das Brautpaar zu dessen rund 25-minütiger Kutschfahrt durch Windsor. Die versammelten Gäste verlassen die Kapelle, um Prinz Harry und Meghan bei der Abfahrt zuzuschauen. Danach geht es für alle Gäste zum Mittagsempfang der Queen in die St.-Georgs-Halle.

Zum Anfang

Jetzt könnte es lustig werden: Prinz Harry und Meghan verlassen Schloss Windsor, um am Abendempfang von Harrys Vater, Prinz Charles, im Frogmore House teilzunehmen. Mit etwas Glück enden hier auch die protokollarischen Vorgaben.

Zum Anfang
Scrollen, um weiterzulesen
Wischen, um Text einzublenden
Schließen

Übersicht

Nach links scrollen
Kapitel 1 Einleitung

14972a00594e1233 quer
Kapitel 2 So wird die Hochzeit ablaufen

Gettyimages 956899924

Schloss Windsor

Windsorcastle quer kontrast
Kapitel 3 Meghan und ihre Familie

97442635
Kapitel 4 Meghan wird erwachsen

329952004a16461f

Montage daily mail
Kapitel 5 Meghan macht Karriere

97435068

Istock 821158676

Montage elle
Kapitel 6 Meghan und ihre Verflossenen

Trevor meghan

Istock 821158676
Kapitel 7 Und was treibt Harry so?

Montage the sun

Montage exes 002

32993400069bab4f
Kapitel 8 Meghan und Harry lernen sich kennen

Botswana

3296740088372a43

Verlobungsring

Istock 821158676
Kapitel 9 Historische Hochzeiten / Galerie

Einleitungvideo

32972a00d89e0b0c verlobung 001
Nach rechts scrollen