Hinweis

Für dieses multimediale Reportage-Format nutzen wir neben Texten und Fotos auch Audios und Videos. Daher sollten die Lautsprecher des Systems eingeschaltet sein.

Mit dem Mausrad oder den Pfeiltasten auf der Tastatur wird die jeweils nächste Kapitelseite aufgerufen.

Durch Wischen wird die jeweils nächste Kapitelseite aufgerufen.

Los geht's

Gladbeck – Kapitel 6

Logo http://storytelling.rnd.de/gladbeck-kapitel-6
Video

Es ist 12.30 Uhr, als die Geiselnehmer mit ihren Geiseln und Journalist Udo Röbel im Fluchtfahrzeug Köln verlassen.

Mit vorgehaltener Waffe bahnt sich Rösner den Weg durch die Journalistenmenge in der Kölner Innenstadt. Über Umwege lotst Röbel sie auf die A3 Richtung Frankfurt am Main. Dort angekommen, steigt er an der Raststätte Siegburg-West wieder aus dem Fluchtfahrzeug aus.

Später wird Hans-Jürgen Rösner in einem Brief kurz nach der Tat schreiben, dass sie die Geiseln Ines Voitle und Silke Bischoff vor Frankfurt freilassen wollten. 

Dazu sollte es aber nicht mehr kommen.

Zum Anfang
Zum Anfang
Video

Video ansehen

Kurz bevor die Geiselnehmer es über die Landesgrenze von Nordrhein-Westfalen nach Rheinland-Pflaz schaffen, kommt es zum spektakulären Zugriff.

Gepanzerte Limousinen der Polizei folgen Rösner, Degowski und Löblich über die Autobahn, die mittlerweile bis Frankfurt am Main komplett gesperrt ist.

Plötzlich schert eines der Einsatzfahrzeuge, eine Mercedes S-Klasse, aus, rammt den Flucht-BMW. Nach nur wenigen Metern geht es für Rösner, Degowski und Löblich nicht mehr weiter. Ihr Wagen ist fahrunfähig.

Ursprünglich sollte der präparierte Motor des Fluchtfahrzeuges ferngesteuert ausgeschalten werden. Die dafür benötigte Fernsteuerung war allerdings nicht mitgeführt worden.

Es kommt zur Schießerei zwischen den Beamten und den Geiselnehmern.


Die Fotos (Holger Arndt) zeigen den Zugriff. Die Aufnahmen wurde bislang noch nicht veröffentlicht und liegen dem RND exklusiv vor.

Zum Anfang
Zum Anfang
Zum Anfang

Zum Anfang
Zum Anfang
Zum Anfang
Zum Anfang
Scrollen, um weiterzulesen
Wischen, um Text einzublenden